Hamburg & Schleswig Holstein Pianist

Mathias Claus studierte Jazzpiano an der Hamburger Musikhochschule.
Buchen Sie den Pianisten für Jazzkonzerte oder Events aller Art.

Pianist Barpianist Hamburg

Nach einem Studienaufenthalt am renommierten Elite Jazz College Berklee in Boston / USA begann Mathias Claus als einer der ersten Studenten des Jazzstudiengangs an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sein Diplomstudium im Bereich Jazz und jazzverwandte Musik. 1989 legte er als einer der ersten Absolventen sein Musiklehrerdiplom mit Auszeichnung im Hauptfach Jazzpiano bei Prof. Dr. Dieter Glawischnig (ehemals Chefdirigent der NDR Big Band) ab.

Nach der Ausbildung startete er zunächst als Produzent im internationalen Cyberjazz, spezialisiert sich dann ganz auf Solo Jazz Piano und beginnt eine abenteuerliche Laufbahn durch alle im jazzkreativen Sinne denkbaren Bereiche dieser Welt, spielte u.a. regelmäßig Konzerte mit Nils Wogram und war neben John Taylor, Dieter Glawischnig und Michael Wollny Pianist beim 1. Hamburger Jazz Solopianogipfel im Rolf Liebermann Studio des NDR. Es folgten Beteiligungen bei mehreren international veröffentlichten Solo Piano Compilations, u.a neben Grammy Preisträger Chucho Valdes, Omar Sosa, Wolfgang Dauner oder Martin Tingvall, sowie eine Teilnahme beim 1. International Jazz Solo Piano Festival in Hamburg, Berlin und München. Heute arbeitet er sowohl als konzertanter Jazzpianist wie auch als Eventpianist und ist für alle Anlässe für Hamburg und ganz Schleswig Holstein zu buchen.

#Jazzpianist #Musiker #Lounge Pianist #Duo #Barpianist # Barjazzpianist #Musikduo #buchen

1. Hamburger Jazz Solo Piano Gipfel

Die Welt, Hamburg, rezensierte den ersten Jazz Solo Piano Gipfel Hamburg im NDR Liebermann Studio:

Achtundachtzig Tasten, verteilt auf sieben Oktaven und eine Terz, auf zwei Hände, zehn Finger, und wenn man hinsieht auch einmal auf die ein oder andere Faust, Handkante, einen Ellenbogen oder gleich die ganze Elle. Nicht zu vergessen die Pedale, die Tasten für die Füße, zum Dämpfen der Töne oder zum genauen Gegenteil. Zwei Flügel zur Auswahl für die fünf Pianisten, die in den nächsten Stunden einen neuen Höhepunkt im Hamburger Jazz-Jahreskalender kreieren. "Jazzpiano - Ein Soloabend mit John Taylor, Dieter Glawischnig, Anke Helfrich, Michael Wollny und Mathias Claus" steht auf den Plakaten, eine enorme Vielfalt musikalischer Positionen zum Thema Soloklavier im Jazz wird die Zuhörer belohnen. [...] Damit überschreitet dieser Jazzpiano Abend die Routine eines Jazzkonzerts. In der Vielfalt der Möglichkeiten, in der Einheit der Gegensätze der Spielhaltungen, laut und leise, karg und überschwänglich, harmonisch und harsch bietet der Abend sehr viel mehr und mitreißendere Kost als wir erwarten konnten. Am späten Abend sind wir satt, randvoll mit Eindrücken - und wollen mehr.